Kontakt & Buchung
 

Möchten Sie buchen? Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Email ist vacanze@crapa.de

Wir sprechen Deutsch, Englisch & Italienisch!

In Deutschland
+49 (0)30 794 03 412
oder auf Á Crapa Mangia
+39 392 95 87 862

A' Cràpa Mangia
Localita Il Canito
84048 Castellabate (SA)
Salerno - Kampanien
Italien
  • Crapa auf Instagram
  • Facebook A Crapa Mangia
Please reload

Weitere Artikel

Wandern wie die Götter an der Amalfiküste

January 29, 2018

„Götterweg“ - so lautet der vielversprechende Name eines der bekanntesten Wanderwege an der Amalfi-Küste. Und nicht umsonst heißt der "Sentiero degli Dei" so: Der Höhenweg bietet wundervolle Ausblicke über das Meer bis nach Capri und spektakuläre Aussichten über die Steilküsten der Amalfitana!

 

Wanderung: Anstieg ca. 200 Höhenmeter | Dauer: ca. 180 Min, -  je nach Gehgeschwindigkeit einschließlich der (lohnenswerten) Pausen auch deutlich länger
Start: Bomerano (Ortsteil von Agerola), Piazza Paolo Capasso
Ende: Nocelle oder Positano
Kondition: Gering, aber trittsicher und schwindelfrei sollte man sein
Einkehr: Auf dem Weg keine, erst wieder ab Nocelle

 

Der Weg stellt zwar keine großen Ansprüche an die Kondition - trittsicher und schwindelfrei sollte man allerdings auf der Strecke entlang der Steilküste schon sein. Für Reisende mit Kindern ist dieser Abschnitt eher weniger geeignet. Festes Schuhwerk und ausreichend viel zu Trinken sind in jedem Falle ein Muss!

 

 

Am Hafen in Amalfi gehen die Busse in Richtung Agerola (blaue Busse). In Bomerano an der Piazza Capasso sollten Sie aussteigen. Südlich an der Piazza (rechts neben einem Cafè) sehen Sie dann schon die Beschilderung „Sentiero degli Dei“ - und dieser folgen Sie im Anschluss einfach immer weiter. Auf geht's!

 

Die Beschilderung lotst die Wanderer eine schmale Straße leicht bergab. Den Schildern folgend, biegt man rechts ab und nimmt die kleine Brücke, die zur oberen Straße führt. Dieser folgt man links und kommt bald an den Beginn des „Sentiero degli Dei“ (ein großer Schriftzug prangt auf der Mauer).

 

Nun wird die Straße zu einem Wanderpfad, und so zieht sie sich ab jetzt auch fort. Teilweise führt die Strecke durch lauschige kleine Wäldchen, in denen Schafe und Ziegen ihre Mahlzeit suchen. An der Passhöhe gabelt sich der Weg, Wenden Sie sich rechts abwärts und wieder rechts in Richtung Nocelle. Nun geht es immer an der Steilküste entlang. Man folgt ausnahmslos der Beschilderung in Richtung Nocelle. Es geht ein wenig auf und ab, über Felsnasen und vorbei an einer Grotte - immer begleitet von tollen Ausblicken!

 

 

In Nocelle angekommen, folgt man den Treppen, bis man an einen Unterstand mit Wasserquelle kommt - rechts am Treppenrand ist ein schönes großes Keramikhausschild der „Casa degli Dei“ angebracht. Man kann nun die Treppen auf dem alten Verbindungsweg nach Montepertuso (Ortsteil von Positano) hinabsteigen. Oder man hält sich rechts und nimmt den zweiten öffentlichen Treppenaufgang hoch zur kleinen Parkbucht, wo der Bus in Richtung Positano hält.

 

Ein kleiner Tipp: Die Anfahrt nach Amalfi ist am schönsten per Schiff! Die Straßen an der Amalfi-Küste sind sehr schmal und kurvenreich, und es gibt wenig Parkmöglichkeiten. Die Schiffe fahren die Amalfi-Küste entlang, so dass man gleich einen tollen Eindruck von den Steilküsten bekommt, die teilweise abenteuerlich und in schwindelerregender Höhe besiedelt sind.

 

Im Juli, August und September geht die "Metro del Mare" direkt ab San Marco di Castellabate nach Amalfi und von Positano auch wieder zurück nach San Marco di Castellabate. In den anderen Monaten fahren die Schiffe ab Salerno. Für unsere Gäste der A`Cràpa Mangia hängen die Fahrpläne in der Hofbar!

 

 

Eine gute Tourenbeschreibung findet man übrigens z.B. im Rother Wanderführer: Golf von Neapel, Margrit und Jürgen Wiegand, 2007, ISBN 978-3-7633-4200-6.

Wir wünschen Ihnen viel Spaß beim Entdecken!

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Schlagwörter
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square