Kontakt & Buchung
 

Möchten Sie buchen? Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Email ist vacanze@crapa.de

Wir sprechen Deutsch, Englisch & Italienisch!

In Deutschland
+49 (0)30 794 03 412
oder auf Á Crapa Mangia
+39 392 95 87 862

A' Cràpa Mangia
Localita Il Canito
84048 Castellabate (SA)
Salerno - Kampanien
Italien
  • Crapa auf Instagram
  • Facebook A Crapa Mangia
Please reload

Weitere Artikel

Der Weg der Stille: Ein Erlebnis für Radfahrer

June 30, 2018

Im Juni 2014 entschieden Carla und Simona, zwei junge Frauen aus dem Cilento, ihre Heimat mit dem Rad noch besser kennen zu lernen. Sie brachen zu einer einmonatigen Tour auf und erkundeten abseits der bekannten Routen die Schönheiten dieses gesegneten Landstrichs. Mit randvollen Reisetagebüchern kehrten sie zurück, und wenige Monate später wurde der Verein „La Via Silente“ gegründet. Dessen Ziel ist es, das Reisen per Fahrrad im Nationalpark Cilento zu fördern.

Und das tut er höchst erfolgreich: Seither können nämlich radbegeisterte Einheimische wie Besucher von der bereitgestellten Organisation und Infrastruktur profitieren. Über 600 Kilometer führt die Strecke in 15 Etappen durch die wunderbarsten Landschaften und Orte der Region! Im Büro des Vereins in Castelnuovo kann man sich den Reise-Pass La Silentina ausstellen lassen. Damit hat man Anspruch auf vergünstigte Preise für Kost und Logis bei zahlreichen ausgewählten Unterkünften entlang der gesamten Strecke.

 Mit Ausnahme der Gipfel des Monte Gelbison und des Monte Cervati, wo im Winter Schnee liegt, kann die Via Silente ganzjährig befahren werden. Sicher bieten sich besonders die Frühlingsmonate von April bis Juni an, in denen alles in prachtvoller Blüte steht, sowie die milde Herbstzeit von September bis November, in denen sich das Laub der Wälder gelb und rot färbt. Doch auch Reisenden im Juli und August wird viel Schönes geboten: Ein Dorffest jagt das nächste, überall finden religiöse Feiern, kulinarische Festivals und tolle Konzerte statt!

 Die Via Silente führt oft durch Gebiete mit wenig bis fast gar keinem Autoverkehr. Trotzdem sind etwa 70 Prozent der Strecke asphaltiert. In puncto Ausrüstung ist ein Mountainbike im Grunde Pflicht. Fast alle Etappen sind hügelig bis bergig, so dass es eine gut funktionierende Gangschaltung braucht, um das Fahren zum Genuss zu machen. Für die bisweilen nicht unanstrengenden Steigungen entschädigen dann aber immer atemberaubende Ausblicke von oben!

Und so macht die Via Silente ihrem Namen über Hunderte von Kilometern alle Ehre: Wer sich auf das Abenteuer einlässt, auch wenn es nur Teilstrecken sein mögen, der wird die einzigartige Landschaft des Cilento mit allen Sinnen wahrnehmen. Und während er dem Wind, dem Gesang der Vögel und dem Meeresrauschen lauscht, wird er feststellen: Ruhe ist nicht bloß die Abwesenheit von Geräuschen – sie erlaubt uns, das zu hören, was wir sonst viel zu selten wahrnehmen!

 

Weitere Informationen: www.laviasilente.it

 Alle Fotos: www.laviasilente.it

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Folgen Sie uns!
Please reload

Schlagwörter
Please reload

Archiv
  • Facebook Basic Square