Herbst und Winter auf Á Crápa Mangia: Erlebniswetter und Behaglichkeit

Viele von Ihnen, die schon einmal außerhalb der Hauptsaison bei uns waren, wissen es bereits: Die Herbst- und Wintermonate in Süditalien haben etwas Magisches an sich und sind besonders mild. Auch wenn das Wetter etwas unbeständiger als im Hochsommer ist, kann man im November zwischendurch immer mal wieder im T-Shirt draußen sitzen. Auf Á Crápa Mangia ist die Luft dann erfüllt vom Duft der reifen Zitrusfrüchte und dem Aroma der Holzfeuer in den Kaminöfen. Der immer wieder strahlend blaue Himmel lässt uns den Winter in Deutschland vergessen. Doch auch ein stürmischer Mittag ist uns willkommen, er lässt die Wolken über unsere Köpfe wehen und pustet die restlichen Alltagsgedanken gleich mit weg

Wenn der heilige San Marco übers Wasser fährt...

Dann fährt das ganze Dorf mit! Am 24. und 25. April feiert ganz Italien die Befreiung und den Unabhängigkeitstag. Aber nicht so im Fischerdorf San Marco, unweit von Á Crápa Mangia. Aber was passiert genau bei diesem Fest? Am 24. April findet ein großer Markt in San Marco statt. Von Bekleidung über Lebensmittel zu Blumen, antiken Gartengeräten und Tieren findet man dort alles. Am 25. April finden dann morgens die Festtagsgottesdienste statt, und am Nachmittag die berühmte Prozession. Das Besondere ist, dass die Prozession auf Booten fortgesetzt wird. Dafür wird jedes Jahr ein anderes großes Fischerboot für den Transport der Statue ausgewählt. Alle anderen Boote fahren ebenfalls bei der Prozes

Kulinarische Entdeckungen: Bio-Büffelfarm Tenuta Vannulo

Den Büffeln bei Vannulo geht es richtig gut. Die Wiesen und Stallungen sind perfekt auf ihre Bedürfnisse abgestimmt. Aber allein um sich davon zu überzeugen, fährt man hier nicht hin. Sondern um die herrvoragenden Büffelmilchprodukte, die auf der Bio-Büffelfarm gemacht werden zu probieren. Im Caseificio kann man verschiedene Käsesorten einkaufen, im Café lässt sich die ganze Vielfalt vor Ort genießen. Schon mal Cappuccino mit Büffelmilch getrunken oder Myrthenjoghurt mit selbstgebackener Brioche probiert? Oder den hauseigenen Büffelmozzarella, Ricotta oder Scarmorza? Zum Niederknien! Von À Crápa Mangia sind es etwa 30 Minuten mit dem Auto zum Gutshof. In der direkten Umgebung gibt es noch we

Neben UNESCO-Weltkulturerbe jetzt auch eines der "schönsten Dörfer Italiens"

Bereits 2013 hat die UNESCO das mittelalterliche Ambiente und die Altstadt von Castellabate zum Weltkulturerbe ernannt. In 2015 wurde es nun noch einmal ausgezeichnet im landesweiten Wettbewerb zum zweitschönsten Dorf Italiens "I Borghi più belli d' Italia". Á Crápa Mangia gehört zwar nicht zur preisgekrönten Altstadt, bewahrt sich aber durch die terrassenartige mittelalterliche Bauweise einen ähnlichen Charme. Castellabate erreichen Sie von unserem Landgut zu Fuß in etwa 15 Minuten. Ein ganz besonderes Ereignis findet jährlich um den Jahreswechsel statt. Das Dorf verwandelt sich auf einmal in ein echtes Krippenspiel bei dem alle Dorfbewohner mitmachen - und zwar fast ohne Touristen. Diese T

Wandern im Cilento

Mit dem Blick aufs Meer wandert es sich unserer Erfahrung nach am besten. Die Aussicht genießend sind die Höhenwege entlang der Cilentanischen Küste ein tolle Möglichkeit, um sich den Nationalpark zu erschließen. In den nächsten Wochen stellen wir Ihnen hier besondere Routen und Ausflugsziele vor. #Sport #Wanderrouten

Kontakt & Buchungen
 

Möchten Sie buchen? Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Email ist vacanze@crapa.de

Wir sprechen Deutsch, Englisch & Italienisch!

In Deutschland
+49 (0)30 794 03 412
oder auf Á Crapa Mangia
+39 392 95 87 862

A' Cràpa Mangia
Localita Il Canito
84048 Castellabate (SA)
Salerno - Kampanien
Italien
  • Crapa auf Instagram
  • Facebook A Crapa Mangia