Musikalische Reise in die Tiefen der Seele

Seit jeher hat die Unterwelt die Phantasie der Menschen angeregt. Die Grotten von Pertosa sind ein weit über die Region hinaus bekannter Besuchermagnet. Das Höhlensystem erstreckt sich über mehrere Kilometer im Gebirgsmassiv des Monte Alburni, etwa eine Dreiviertelstunde von Salerno entfernt. Zwischen den atemberaubenden Tropfsteinen fließt sogar ein unterirdischer Fluss, der mit einem Boot befahren werden kann! Quelle: http://www.caveofspirits.com/sistema-mida/ Seit dem vergangenen Jahr können Besucher hier regelmäßig einem ganz besonderen Spektakel beiwohnen. Die Grotte verwandelt sich dafür in eine Bühne. Vor einzigartiger Kulisse wird ein Musical aufgeführt, das speziell für diesen Ort g

Mediterrane Köstlichkeit: Artischocken-Festival in Paestum

Antike Altertümer sind längst nicht alles, was die Gegend um Salerno zu bieten hat: Bereits zum zehnten Mal findet in diesem Frühjahr das „Festival del Carciofo“ im nahe gelegenen Paestum statt. Eine Woche lang (21.-25.04. und 28.04.-01.05.) dreht sich dann alles um die Artischocke! Wer das nicht glauben kann, der lasse nur einmal diese kleine Liste von Spezialitäten vor seinem geistigen Auge vorbeiziehen (und sich dabei das Wasser im Munde zusammenlaufen): Artischocken-Risotto, Bruschette mit Artischockencreme, geschmolzener Caciocavallo-Käse mit Artischocken-Aroma, Blätterteig-Pasta gefüllt mit Ricotta und Artischocken... Mmmmh! Quelle: http://www.carciofodipaestum.it/2016/03/una-festa-del

Wandern wie die Götter an der Amalfiküste

„Götterweg“ - so lautet der vielversprechende Name eines der bekanntesten Wanderwege an der Amalfi-Küste. Und nicht umsonst heißt der "Sentiero degli Dei" so: Der Höhenweg bietet wundervolle Ausblicke über das Meer bis nach Capri und spektakuläre Aussichten über die Steilküsten der Amalfitana! Wanderung: Anstieg ca. 200 Höhenmeter | Dauer: ca. 180 Min, - je nach Gehgeschwindigkeit einschließlich der (lohnenswerten) Pausen auch deutlich länger Start: Bomerano (Ortsteil von Agerola), Piazza Paolo Capasso Ende: Nocelle oder Positano Kondition: Gering, aber trittsicher und schwindelfrei sollte man sein Einkehr: Auf dem Weg keine, erst wieder ab Nocelle Der Weg stellt zwar keine großen Ansprüche

Artischocken-Rezept: Carciofi ammolicati

Zutaten: Artischocken (möglichst aus Paestum) Semmelbrösel gutes Olivenöl gehackte Petersilie 1 Knoblauchzehe Origano Salz, Pfeffer 1 - 2 Gläser Weißwein Wasser Die "Carciofi ammolicati" (in etwa: Brösel-Artischocken) sind eine typische Zubereitungsweise aus unserer Region, Die hiesigen Artischocken sind weicher und weniger holzig und dornig als andere Sorten. Wichtig ist in jedem Falle, möglichst zarte Artischocken zu kaufen. Es sollte darauf geachtet werden, dass sich im Kern noch keine "Wolle" gebildet hat. Und so wird's gemacht: Zunächst entfernen wir die härteren Außenblätter und dornigen Teile. Die Artischocken vierteln wir, dabei entfernen wir gegebenenfalls die "Wolle" im Inneren. Vi

Kontakt & Buchungen
 

Möchten Sie buchen? Haben Sie Fragen? Kontaktieren Sie uns. Wir freuen uns auf Sie!

Unsere Email ist vacanze@crapa.de

Wir sprechen Deutsch, Englisch & Italienisch!

In Deutschland
+49 (0)30 794 03 412
oder auf Á Crapa Mangia
+39 392 95 87 862

A' Cràpa Mangia
Localita Il Canito
84048 Castellabate (SA)
Salerno - Kampanien
Italien
  • Crapa auf Instagram
  • Facebook A Crapa Mangia